Der neue Film von „Die Mitte der Welt“-Regisseur Jakob M. Erwa erzählt nach einer wahren Geschichte von der Friseur-Azubi Valeska, die Anfang der 80er-Jahre von einem Modefotografen entdeckt wird, nach Paris geht und da als Fotomodell in die wilde und bunte Pariser Fashionwelt eintaucht. Was aber niemand weiß, ist, dass Valeska als Viktor geboren wurde.

Mit großer Eindringlichkeit erzählt VALESKA von der Suche nach Liebe, Anerkennung und Erfüllung – eine Suche, die niemandem fremd ist.
 


Casting Call

Trans*frau für internationalen Kinofilm gesucht

„Die Mitte der Welt“-Regisseur plant internationalen Film über Transgender-Model und sucht dafür die ideale Hauptdarstellerin.

Valeska Réon mit Regisseur Jakob M. Erwa

Weltweit boomen Transgender-Themen. Stereotype Geschlechterrollen werden aufgebrochen und die Sichtbarkeit von Trans*Personen in Fashion, Musik, Film und Serien hat sich vervielfacht: die Amazon-Serie "Transparent" wird ausgezeichnet mit zwei Golden Globes und fünf Emmys. Die Trans*Schauspielerin Jamie Clayton steht im Hauptcast der Netflix-Serie „Sense8“. Laverne Cox („Orange Is the New Black”) ziert das TIME Cover und wird für einen Emmy nominiert. Das Trans*Model Ines Rau wird erstes Trans-Playboy-Covergirl. Die Trans*Models Andreja Pejic, Carmen Carrera und Lea T. rangieren unter den bestgebuchten Topmodels weltweit. Aber auch an Deutschland geht die Öffnung nicht vorbei: so begeistern zunehmend Trans*Models in Heidi Klums Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“ und jüngst ziert Teilnehmerin Giuliana Farfalla das Cover der deutschen Ausgabe des Playboy. Nun soll auch ein internationaler Kinofilm über ein deutsches Trans*Model gedreht werden: Die Verfilmung des autobiografischen Romans „Blumen für ein Chamäleon“ von Valeska Réon. Auch die „echte" Valeska Réon ist in den Entstehungsprozess des Films eingebunden - von der Drehbuchentwicklung über das Casting bis hin zum fertigen Film.

VALESKA soll 2018/19 in Deutschland, Österreich, Frankreich und Belgien gedreht werden. Da es den Produzenten wichtig ist, den Film authentisch zu besetzen, wird für die Hauptrolle der titelgebenden VALESKA eine junge Trans*frau, zwischen 17 und 24 Jahren gesucht. Schauspiel- und Model-Erfahrung ist vorerst nicht erforderlich. Wer Interesse hat, kann sich mit ein paar Fotos sowie Infos zur eigenen Person, zu Schauspiel-/Model-Erfahrungen und wieso man sich in dieser Rolle gut vorstellen kann, bewerben.

zur Anmeldung


Transgender / Trans*

Der Begriff Transgender beschreibt Menschen, die sich nicht (oder nicht nur) mit dem Geschlecht, das ihnen bei Geburt zugewiesen wurde, identifizieren, die dem Zwei-Geschlechter-System kritisch gegenüberstehen und die häufig andere oder anders kombinierte Wege der Geschlechtsveränderung/-angleichung wählen als die, die das medizinisch/juristische Transsexualitätsmodell vorsieht.

Das Sternchen (*) dient als Platzhalter für verschiedene mögliche Endungen (transgender, transident, transsexuell, etc.) und weist auf die Vielfalt transgeschlechtlicher und anderer nicht der Norm entsprechender Geschlechtsidentitäten, Selbstbezeichnungen und Lebensentwürfe hin.

Trans*Frau

Frau oder (überwiegend) weiblich identifizierte Person, der bei Geburt das Geschlecht „männlich“ zugewiesen wurde (auch: MzF / Mann-zu-Frau oder engl. MtF / Male to Female).


Datenschutzerklärung | Impressum